5. Streithähne-Festival endet mit einer furiosen Abschlussgala

Mit der Abschlussgala „Wir sehen das anders“ ging das diesjährige Festival des politischen Kabaretts zu Ende. In der Volksbühne am Rudolfplatz präsentierten sich die Kabarettisten Robert Griess, HG Butzko, Christian Ehring und Arnulf Rating. Spöttisch, scharf und zum Brüllen komisch begeisterten sie das Publikum vor ausverkauften Rängen. Der  künstlerische Leiter des Festivals, Robert Griess resümiert: „Es war vom Zuschauerzuspruch  das bisher beste Festival. Ich hoffe sehr, dass uns das Publikum die Treue hält, denn ich arbeite schon daran, für 2016 ein noch tolleres Programm auf die Beine zu stellen. Was nicht leicht wird, denn dieses Jahr waren schon lauter fantastische Künstler dabei.“

Die Freie Volksbühne, in diesem Jahr nicht nur Mitveranstalterin sondern erstmalig auch Spielstätte, zeigt sich ebenfalls zufrieden. „Die "Volksbühne am Rudolfplatz" mit seiner exzellenten Lage und schönem Ambiente ist ein idealer Platz für dieses Festival und wurde gut angenommen. Auch die Künstler waren begeistert und wollen alle wiederkommen“, so Prof. Hans-Georg Bögner, Vorsitzender der Freien Volksbühne Köln e.V.
Im Rahmen des zweiwöchigen Festivals traten an 15 Abenden, in neun Spielstätten 36 Künstlerinnen und Künstlern auf. Die Festivalveranstalter ziehen eine positive Bilanz. Bis auf eine Vorstellung waren alle Abende sehr gut besucht.

„Mit der Vielzahl von Spielstätten und unzähligen Auftritten der Kabarettistinnen und Kabarettisten aus der gesamten Republik hat sich das Streithähne-Festival als Format für das politische Kabarett in Köln etabliert“, lautet das Fazit von Andreas Kossiski, DGB-Vorsitzender in Köln. „Das fünfte Kölner Festival war politisch, satirisch und höchst unterhaltsam und ein Highlight der Politischen Bildung. Die VHS Köln ist im nächsten Jahr wieder dabei und freut sich bereits jetzt auf die Auftaktveranstaltung im Forum Volkshochschule“, sagt Jakob Schüller, Leiter der VHS Köln.

Robert Griess, Volksbühne, VHS und DGB wollen zusammen mit einem Förderverein dafür sorgen, dass es auch 2016 wieder erstklassiges politisches Kabarett zu sehen gibt.
 

Pressebild Abschlussgala 2015

Sie waren dabei
Kontakt
Streithähne bei Facebook